Apfelsherry.de

Was ist denn ApfelSherry?

Zwei Erklärungen hätte ich da für Sie parat:

Hätten sie gerne eine Sachliche oder eine Emotionale?

Sachlich:
Bei ApfelSherry handelt es sich rechtlich um einen Dessertwein. So müssen Weine bezeichnet werden, die nicht aus Trauben gekeltert werden und mehr als 12 Vol.% Alkohol haben. Oft gibt es wegen diesem Namen „Dessertwein" einige Verwirrung. Viele Menschen glauben, man könne Dessertwein nur zum Nachtisch trinken. Und andere wiederum denken, das Dessertweine zuckersüß schmecken. Beides ist falsch. Dessertweine können auch trocken ausgebaut werden. Der ApfelSherry ist ein Beispiel dafür.

Emotional:
ApfelSherry ist das einzigartige Extrakt aus ganz besonderen Rhöner Früchten. Denn in der Rhön gibt es sie noch - die alten, längst vergessenen Apfelsorten. Sie zeichnen sich durch eine kräftige Säure und einen hohen Fruchtzuckergehalt aus - wenn man ihnen die Zeit zur Reife gibt. Die Zeit ist der Vebündete des ApfelSherry-Machers. Denn ein ApfelSherry aus dem Hause Krenzer wird nicht nur aus überreifen Äpfeln hergestellt, sondern reift mindestens 3 Jahre im Keller zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis. Der Apfel in konzentrierter und äußerst angenehmer Form.

Unsere Ausbaustufen:

Klassik           - Reifung im Stahltank

Rotweinfass   - Reifung in einem ehemaligen Rotweinfass

Barriquefass  - Reifung in einem klassischen Barrique

Whiskyfass    - Reifung in ehemaligen Whiskyfässern 

Sherryfass     - Reifung in ehemaligen Sherryfässern